• Slide1
     
     
     

    Bringen Sie Bewegung in ihr Leben

    Erleben Sie Fitnesstraining völlig neu

14.01.2022

Frostbeulen

Wir zeigen euch die besten Tipps, wie ihr mit dem Kälteeinbruch umgehen und euch am besten warmhalten könnt:

1. Bewegung! Halte deinen Körper in Bewegung bzw. trainiere regelmäßig. Damit bringst du deinen Stoffwechsel, deinen Kreislauf und deinen Blutfluss in Schwung und der Körper wird automatisch wärmer und besser durchblutet!

2. Warm essen: Stelle deine Ernährung um verzichte auf Lebensmittel, denen ein kühlender Effekt zugeschrieben wird wie Ananas, Kiwi, Mandarinen, Blattsalate, Gurke, Joghurt und Rohkost allgemein. Greife stattdessen zum Beispiel zu Nüssen, Kohl, Ziegenkäse, gedünsteten Äpfeln und dunkler Schokolade.

3. Warm anziehen: Daunenjacken und Kleidung mit einem hohen Wollanteil schützen am besten vor der Kälte. Daunen können aufgrund ihrer feinsten Verästelungen viel Luft speichern und wirken dadurch stark wärmeisolierend. Und wem Wolle zu kratzig auf der Haut ist, der kann versuchen, die Pullover, Mützen und Schals vor dem Anziehen auf der Heizung anzuwärmen – dies minimiert das leicht kratzige Gefühl.

Frostbeulen
F logo rgb blue 1024
Ig logo normal